Archiv » 2004

Regionalgeld - Fixe Idee oder echte Alternative zur Globalisierung?

07.09.2004 - www.sr-online.de

Die meisten Verbraucher haben sich mehr oder weniger mühsam an den Euro gewöhnt, da gibt es in manchen Regionen plötzlich eine ganz neue Währung: so genanntes Regionalgeld. Es ist nicht offiziell von der Bundesbank oder der EZB herausgegeben, sondern von den Bürgern selbst. Das Ziel: die lokale Wirtschaft im Kampf mit der Globalisierung zu unterstützen. Was steckt dahinter?

Schuldenspirale in Deutschland dreht sich immer schneller

31.08.2004 - www.solms-braunfelser.de

Der Trend geht zur Zweitwährung

29.08.2004 - www.wams.de

Konkurrenz für den Euro: In Duisburg und Siegen wird die Einführung von Alternativgeld vorbereitet. Das soll die Regionen stärken.

Zahl der Armen in den USA steigt um 1,3 Millionen

27.08.2004 - www.spiegel.de

Lokale Währungen gegen örtliche Wirtschaftsflaute

26.08.2004 - www.rp-online.de

Ob "Justus", "Roland" oder "Chiemgauer", alle drei Währungen haben Gemeinsamkeiten: Sie lassen sich tatsächlich in Waren umsetzen und sollen überdies die örtliche Wirtschaft ankurbeln. Und das Wichtigste: Es könnte gar funktionieren.

Opel verlangt Einschnitte bei Einkommen

25.08.2004 - www.ftd.de

Lufthansa Cargo streicht zehn Prozent der Stellen

25.08.2004 - www.ftd.de

Diözese führt "Donautaler" ein - Regionalwährung soll ab Frühjahr 2005 heimische Wirtschaft stärken

25.08.2004 - www.pnp.de

Die Armut in Deutschland nimmt weiter zu

24.08.2004 - www.taz.de

Trotz Wirtschaftskrise - Deutschlands Reiche im Aufwind

22.08.2004 - www.sueddeutsche.de

Taler, Taler, du musst wandern. Von dem Einen zu dem Andern

18.08.2004 - www.kn-online.de

Zahlreiche Initiativen – 40 bis 50 mindestens – machen sich Gedanken über eine zweite regionale Währung neben dem Euro. Viele Projekte sammeln schon erste Erfahrungen, bekanntestes Beispiel ist sicherlich der Chiemgauer, der in der Gemeinde Prien am Chiemsee herausgegeben wird. Die Schöpfer solcher Tauschcoupons handeln nach einer alten Volksweise: "Taler, Taler, du musst wandern. Von dem Einen zu dem Andern." Chiemgauer und Co. sollen nicht beiseite gelegt werden und Zinsen bringen, sondern als Tauschmittel für Waren und Dienstleistungen schnell wieder ausgegeben werden.

NRW-Kommunen vertuschen ihre Schulden

18.08.2004 - www.taz.de

Gießen: "Justus" soll heimische Wirtschaft stärken

13.08.2004 - www.giessener-anzeiger.de

Nicht mit Euro sondern mit "Justus" bezahlen: Genau das soll in Gießen und Umgebung bald immer häufiger möglich sein. Rund 50 Geschäftsleute haben sich schon bereit erklärt, die neue Regionalwährung zu akzeptieren.

Gießener Geschäftsmann initiiert regionale Währung / Tauschmittel soll Wirtschaft in Schwung bringen

12.08.2004 - www.fr-aktuell.de

Helmut Creutz: Zinsen verbieten, abschaffen oder senken?

11.08.2004 - www.zinskritik.de

Immer mehr Menschen beziehen Sozialhilfe

09.08.2004 - www.netzeitung.de

Das Märchen vom Wachstum

09.08.2004 - www.taz.de

"Kann Was" soll Wirtschaft ankurbeln

09.08.2004 - www.eckernfoerder-zeitung.de

In immer mehr Portemonnaies finden sich Rolands oder Hamburger Elbtaler

07.08.2004 - www.welt.de

Der Euro bekommt Konkurrenz - Kommunen entwickeln ihre eigene Zweit-Währung - Anschub für die regionale Wirtschaft

Krefelder Firma Nappo führt 60-Stunden-Woche ein

05.08.2004 - www.rp-online.de

[1]      ««      3   |   4   |   5   |   6   |   7      »»      [13]